Auch wir beschäftigen uns seit unsere Homeoffice Zeit intensiv mit dem Thema Essen. Gerade in Zeiten, in denen man selbst mit der Familie sehr viel zuhause ist, braucht man sehr viel Inspiration in Sachen Mittag- und Abendessen. Die Frage „Was koche ich heute bloß“ ist – zumindest bei uns – mittlerweile schon allgegenwärtig 🙂

Inspiration für mehr kulinarischen Genuss holen wir uns bei den Umweltzeichen Hotels. Dort wird der Genuss nämlich ganz groß geschrieben. Traditionelle Speisen, Eigenkreationen, vegetarischer Genuss und vieles mehr präsentiert sich auf den Speisekarten in ganz Österreich. Eines jedoch haben Sie alle gemeinsam: regionaler, saisonaler und bewusster Umgang mit den Lebensmitteln.

Entdecke den kulinarischen Genuss im Béla Béla

Im Umweltzeichen Steigenberger Hotel Herrenhof funkeln die Besten Zutaten aus Österreich und dem mediterranen Raum in wundervoller Atmosphäre. Béla Waldmann ist Namensgeberin vom Restaurant Béla Béla im Hotel, Sie schenkte der Wiener Gesellschaft im Jahr 1914 mit dem Café Herrenhof einen Ort der Begegnung, der Inspiration und der urbanen Kultur. Dieser Blütezeit dauert über zwei Jahrzehnte an und kann nun wieder im Steigenberger Hotel Herrenhof gelebt werden.

Das Küchenteam im Restaurant Béla Béla kreiert im Ofen harmonisch verbundene, raffiniert gewürzte und frisch angerichtet Gerichte zum Wohlfühlen. Regionaler, Mediterraner sowie Vegetarischer Genuss kann dort auf höchster Stufe genossen werden. Den passenden Wein aus den Ländern rund um’s Mittelmeer gibt es selbstverständlich dazu.

Das Steigenberger Hotel Herrenhof steht für ein modernes Genussrezept, so treffen dort vegetarische Speisen wie „Beet trifft Ofen“ – Ofen Gemüse mit Salat, Kräutern, Erbsen-Minz-Püree, Korinthen, Walnuss und Sonnenblumkerne als lockeren Einstieg oder für zwischendurch mit bunten und erlebnisreichen Speisen wie z.B. „Cremig und Kräftig“ – Ofen-Melanzani, Joghurt, Honig, Chili, Rucola und Sesamkrokant aufeinander. Aber auch köstliche heisse und innige Fleisch-Fisch Speisen wie z.B. „Weide und Mittelmeer“ – Schweinekotelett, Oktopus, Garnelen, Paradeiser, junger Knoblauch, Weiße-Bohnen-Püree und Pimentón findet man auf der Speisekarte. Uns läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen, mehr Inspiration findest du in der Speisekarte – welche wir dir hier verlinkt haben.

Hier gleich ein passendes Angebot für einen kulinarischen Aufenthalt im Steigenberger Hotel Herrenhof.

Entdecke Béla Béla ab € 227,50

Béla Béla Salon im Steigenberger Hotel Herrenhof Wien

 

Regional. Saisonal. Verwurzelt

Im Umweltzeichen Naturhotel Outside wird ganz tief in die Genussregion Osttirol eingetaucht, dabei wird in der Küche fleißig gedampft, gebrodelt und gezischt. Von besonderen Schmankerln wie den Osttiroler Schlipfkrapfen bis zum Berglammoder den heimischen „Oskars“ – den Osttiroler Kartoffeln – zaubert das Küchenteam echte kulinarische Highlights. Das Beste daran: das alles passiert nachhaltig <3

Richtig gut gegessen wird im Restaurant INSIDE. Dort werden alle Gäste mit innovativer und alpiner Küche überrascht. Traditionelle regionale Lebensmittel, die je nach Saison verfügbar sind, zählen als Grundlage. Diese werden dann vom Küchenchef auf moderne Art und Weise zubereitet. Im Idealfall sind die Lebensmittel auch noch aus biologischen Anbau. Vieles wie z.B. die Kräuter und die Früchte wachsen sogar im eigenen Garten des Naturhotel Outside und auch das Brot wird selbst gebacken. Beim Frühstück genießen die Gäste hausgemachte Marmelade 🙂

Damit du dir ein wenig kulinarischen Genuss vom Naturhotel Outside nach Hause holen kannst, gibt es hier ein köstliches Rezept für Steinpilz Tortellini für 4 Personen.

Schritt für Schritt zu köstlichen Steinpilz Tortellini

 

Für den Nudelteig benötigst du:

  • 300g Mehl (Doppelgriffig)
  • 200g Dotter
  • 1 Ei
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Dotter, Ei und Salz vermengen und 15 Minuten stehen lassen. Die restlichen Zutaten beimengen, gut verkneten und den fertigen Teig 30 Minuten rasten lassen. Ausrollen, wie Blätterteig zusammenfalten und erneut ausrollen (stärkt den Teig). Mit Spritzsack Fülle auf den Teig geben, Teig über die Fülle klappen und Ränder fest zusammen drücken. Im wellenden Salzwasser Tortelloni kochen.

Zutaten für die Füllung:

  • Steinpilze
  • Spinat
  • Zwiebel, Knoblauch
  • Sherry, Parmesan und Butter
  • Salz, Pfeffer

Zwiebel und Knoblauch fein hacken, anschwitzen und mit Sherry ablöschen, fein geschnittene Steinpilze dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abschließend mit Butter und Parmesan verfeinern und abkühlen lassen.

Wenn du dich lieber im Umweltzeichen Naturhotel Outside verwöhnen lassen willst, dann haben wir hier auch ein passendes Angebot für dich.

Gourmet & Spa ab € 429,- pro Person

Kulinarischer Genuss mit Osttiroler Wurzeln im Naturhotel Outside

 

Hinein in die gute Stube!

Im Umweltzeichen Hotel Gasthof Krone Hittisau ist man immer etwas stutzig, wenn man vom Restaurant in der Krone spricht. Für die Familie Natter-Nussbaumer und das Team der Krone ist es nicht mehr aber auch nicht weniger als eine gute Stube mit behaglichen Räumen, überschaubarer Größe und schönen, handwerklich gefertigten Möbelstücken. Dort findet jeder seinen Platz: die Kirchengänger am Sonntag, die Einkehrer nach dem Wandern oder Langlaufen, die Golfer, das gepflegte Geschäftsessen oder der Gourmetabend.

Essen war im Hotel Gasthof Krone Hittisau schon immer etwas fast Spirituelles meint die Chefin Helene Nussbaumer-Natter und ihre Schwester. Als Kinder haben sie viele Essenserlebnisse mit deren Mutter Wilma Natter und der Großmutter. Beide sind begnadete Köchinnen gewesen. Eines stand immer schon im Mittelpunkt – doch das war ihnen als Kinder noch nicht so richtig bewusst – Speisen immer so zuzubereiten, dass der Eigengeschmack zur Geltung kommt. Auch heute noch bedeutet es für das Kroneessen: Bewusstes Essen und Genießen als Mittel des Lebens, Zubereitung als Sprache, Gerichte als Aussagen zu Ort, Anlass, Stimmung.

Auch in der Krone hat die Speisekarte einiges zu bieten, von köstlichen Vorspeisen wie z.B. ein „Dorener Kalbsbries“ mit feinen Salaten, Maiwipfelcrumble und einer Kräutercreme, über herrliche Hauptspeisen wie z.B. eine „Sibratsgfäller Forelle“ wahlweise in Sud gegart, in Butter gebraten oder mit gerösteten Mandeln, dazu werden Salzkartoffeln und Blattsalat serviert bis hin zu den süßen Nachspeisen wie z.B. das „Hittisauer Bauernjoghurt“ mit Honig, Zimt, karamellisierte Walnüsse und Vanilleeis. Noch mehr Köstlichkeiten findest du in der Speisekarte, die wir dir hier verlinkt haben.

Bist du auf den Geschmack gekommen und möchtest die Vorarlberger Gastfreundlichkeit einmal selbst erleben? Dann haben wir hier das passende Angebot für dich.

Eat drink be happy ab € 412,- pro Person

Lass dich von der Küche in der Krone Hittisau verwöhnen