Frohes Neues an unsere lieben Leser:innen! Wir freuen uns auf ein neues gemeinsames Jahr mit euch!

Wir hoffen du bist gut in das neue Jahr gestartet und konntest die ersten Tage bereits in vollen Zügen genießen. Hast du dir eigentlich Neujahrsvorsätze aufgeschrieben? Der Jahreswechsel bringt ja oft frischen Wind rein und viele nutzen ihn auch gleich, um ein paar Änderungen zu visualisieren und mit neuer Energie durchzustarten.

Leider werden die Vorsätze oft zu schnell über den Haufen geschmissen und alles was man sich vorgenommen hat wird wieder vergessen. Das können wir nur zu gut verstehen, auch wir haben das schon durchgemacht. Deshalb haben wir uns mal nach ein paar Tipps umgesehen, wie Neujahrsvorsätze wirklich gelingen. Gemeinsam können wir uns hier motivieren und unsere Vorsätze umsetzen!

365 Tag neue Tage - 365 neue Chancen

  1. Überstürze nichts - beginne nicht um 5 vor 12 über deine Neujahrsvorsätze nachzudenken. Setze dich entweder schon vor Silvester damit auseinander oder nutze die ersten ruhigen Tage im neuen Jahr, um dir deine Vorsätze aufzuschreiben. Wenn du ernsthaft etwas verändern möchtest im neuen Jahr, dann sollte dies keine spontane Entscheidung sein, sondern wirklich durchdacht. Denn nur, wenn es dir wirklich wichtig ist, wirst du auch die nötige Energie dafür haben es umzusetzen.
  2. Weniger ist mehr! Die Liste mit den Neujahrsvorsätzen sollte nicht ewig lang sein. Schreibe lieber nur 2-3 Vorsätze auf. So kannst du dich auch wirklich darauf konzentrieren, verlierst den Fokus nicht und bleibst besser dran. Solltest du dennoch mehr Dinge ändern wollen, kannst du ja immer wieder zusätzliche kleine Challenges im Jahr einbauen, um so mehr Ziele zu erreichen.
  3. Gute Gründe können dir helfen, deine Vorsätze zu halten. Gesundheit und Beweglichkeit kann dich z.B. für mehr Sport motivieren. Schreibe dir am besten auch deine Grüne auf! Solltest du einmal eine weniger motiviertere Phase haben im Jahr, kannst du auf das aufgeschriebene zurückgreifen und dich so wieder leichter motivieren.
  4. Setze Zwischenziele. Belohnungen sind wichtig und gehören dazu! Wenn du also ein sehr großes Ziel vor Augen hast, dann setze unbedingt Zwischenziele, um dich zu belohnen und den Weg leichter zu gestalten.
  5. Messe deinen Erfolg und setze klare Ziele! Wenn du kein messbares Ziel hast, kannst du nicht sagen, ob du es überhaupt erreicht hast. Daher ist es wichtig, sich klar definierte Ziele zu setzen, die auch messbar sind. Du möchtest weniger Zeit am Handy verbringen - dann definiere dein Ziel klar und deutlich wie z.B.: Ich möchte nur mehr 1 Stunde am Tag am Handy verbringen.
  6. Nutze digitale und analoge Unterstützungen. Ein Visionboard in der Küche oder im Vorzimmer können dir helfen deine Ziele niemals aus den Augen zu verlieren. Nütze Kalendereinträge und Erinnerungen, um deine Ziele zu messen und, und, und.
  7. Suche dir Komplizen! Gemeinsam macht alles viel, viel mehr Spaß und man hat den Vorteil, dass man sich gegenseitig unterstützen und motivieren kann.
  8. Verschiebe nichts auf morgen, sondern fange heute an! 

Wir wünschen dir viel Spaß und vor allem viel Erfolg beim Umsetzen deiner Vorsätze. Mit diesen Tipps schaffst du das ganz bestimmt 🙂