Genau mein Familienherbst

Ab € 944,50 pro Person für 7 Nächte

Angebotsdetails

Mit der Familie die Herbstferien im Dorf SCHÖNLEITN in Kärnten genießen.

Preis

Zzgl. Kurtaxe ab 17 Jahre von max. € 2,00/ Tag/Person. Preis pro Person/Aufenthalt auf Basis 2 Vollzahler.

Weitere Reisende im selben Appartement:
0-5 Jahre sind immer eingeladen, 6-15 Jahre € 298,-, ab 16 Jahre € 391,- (Preise pro Person und Aufenthalt, inkl. Kärnten Card)

Gültigkeit
18.09. - 05.11.2022

Leistungen

Ihr Angebot enthält:

  • 7 Nächte im gemütlichen Familienappartement inkl. Naturel Halbpension
  • 2 Kinder bis 15 Jahre sind in diesem Angebot inklusive (bei 2 Erwachsenen)
  • Kinder-und Jugendbetreuung (8 Monate - 17 Jahre)
  • Kärnten Card für die ganze Familie inklusive
  • freier Eintritt ins Naturel SPA (Innen- und Außenpool mit Kinderbecken, 2 Saunen, Infrarotkabine, Fitnessraum, Ruhebereich, Sonnenterrasse, Panorama Sauna mit Ausblick auf den Mittagskogel)
  • Gästeprogramm (Mo-Fr lt. Aushang, tlw. Gebühr)
  • Optional: Familienhund 15 Euro pro Tag, inkl. Hundeausstattung, ohne Futter

Ankommen. Wohlfühlen. Umsorgt sein.

Idyllische Lage zwischen Berg und See, nur wenige Minuten vom Faaker See oder der Gerlitzen Alpe und dem Dreiländereck entfernt, liegt das gemütliche Naturel Hoteldorf SCHÖNLEITN. Perfekt für Familien und Genießer. Viel Platz im Dorf mit Hotelkomfort, sicher und autofrei. Aktiver wie entspannter Urlaub ist hier ganz einfach möglich. Gemütliche Appartements & exklusive Suiten, ein eigener 24h-Dorfladen, der Dorfplatz als Herzstück und Treffpunkt und ein umfangreiches Gäste & Kinderprogramm, wo jeder auf seine Kosten kommt. Hier kann Individualität persönlichen genommen werden, denn zur Wahl stehen Halbpension, Frühstücksbuffet oder Selbstverpflegung. Ein Ort, wo es vieles zu entdecken gibt – den Charme des Dorfes , die Menschen, die Natur, das Leben, das Gefühl und ein Stückweit sich selbst.

  • Abholung Bahnhof Faak kostenlos
  • Abholung vom Bahnhof Villach gegen Gebühr

Weitere Angebote der Umweltzeichen Hotels: