Schneeschuhwandern und Langlaufen: Deine Eintrittskarte zur winterlichen Wildnis

Der Winter ist eine herrliche Jahreszeit, in der die Natur von einer schneebedeckten Decke eingehüllt wird und sich von seiner schönsten Seite zeigt. Für Outdoor-Enthusiasten bieten sich zwei großartige Möglichkeiten, die winterliche Pracht zu genießen: Schneeschuhwandern und Langlaufen. In diesem Blogbeitrag werden wir diese beiden Aktivitäten abseits der Skipiste genauer erkunden und herausfinden, warum sie eine ideale Möglichkeit sind, die Kälte in ein aufregendes Abenteuer zu verwandeln.

Wintersport-Trend Schneeschuhwandern

Was ist Schneeschuhwandern?

Schneeschuhwandern ist eine winterliche Outdoor-Aktivität, bei der spezielle Schneeschuhe verwendet werden, um sich auf tief verschneiten Oberflächen fortzubewegen. Diese Schuhe sind mit einer rauen Unterseite ausgestattet, die das Einsinken in den Schnee verhindert und es ermöglicht, auf der Schneedecke zu wandern. Schneeschuhwandern erfordert keine speziellen Fähigkeiten und ist eine großartige Möglichkeit, die winterliche Natur zu erkunden und abgelegene Gebiete zu erreichen, die im Winter normalerweise schwer zugänglich sind. Es ist eine beliebte Freizeitaktivität für Outdoor-Enthusiasten jeden Alters.

Vorbereitung & Ausrüstung beim Schneeschuhwandern

Die richtige Ausrüstung und Vorbereitung sind entscheidend, um die Aktivität sicher und angenehm zu gestalten. Hier sind die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

  1. Schneeschuhe: Wähle die richtige Größe und Art der Schneeschuhe entsprechend deines Gewichts und der Schneebedingungen. Es gibt verschiedene Modelle, von leichteren für flaches Gelände bis zu robusteren für steileres Terrain.
  2. Kleidung: Trage warme, schichtbare Kleidung, die vor Kälte und Feuchtigkeit schützt. Denke an wasserabweisende oder wasserdichte Jacken und Hosen, isolierende Schichten darunter, Handschuhe, Mütze und warme Socken.
  3. Schuhwerk: Wasserdichte und isolierte Stiefel sind wichtig, um deine Füße vor Nässe und Kälte zu schützen. Du kannst spezielle Schneeschuhstiefel verwenden oder deine Stiefel mit Gamaschen kombinieren, um den Schnee fernzuhalten.
  4. Stöcke: Wanderstöcke oder Trekkingstöcke bieten Stabilität und helfen, das Gleichgewicht auf unebenem Terrain zu halten. Stöcke mit Schneetellern sind besonders nützlich.
  5. Rucksack: Trage einen kleinen Rucksack, um Wasser, Snacks, Erste-Hilfe-Ausrüstung und eventuell eine Karte oder GPS-Gerät mitzuführen.
  6. Sonnenschutz: Vergiss nicht, Sonnenschutzmittel, Sonnenbrille und eine Mütze mitzunehmen, um dich vor der Reflexion des Sonnenlichts im Schnee zu schützen.
  7. Orientierung: Informiere dich über die geplante Route im Voraus und trage eine Karte, ein GPS-Gerät oder ein Smartphone mit einer zuverlässigen Navigations-App, falls erforderlich.
  8. Notfallausrüstung: Packe eine Notfallausrüstung ein, die eine Notfalldecke, eine Pfeife, ein Feuerzeug und ggf. ein Signalhorn umfasst.
  9. Wetterbericht: Überprüfe vor deiner Wanderung den aktuellen Wetterbericht und passe deine Pläne entsprechend an, um Unwetter zu vermeiden.
  10. Gruppen oder Notfallkontakt: Teile deinen geplanten Routenverlauf mit jemandem oder tritt einer Gruppe bei, um sicherzustellen, dass jemand über deine Aktivitäten Bescheid weiß.
  11. Erfahrung: Wenn du Anfänger bist, beginne auf einfachen, flachen Strecken und arbeite dich langsam zu anspruchsvollerem Terrain vor.

Schneeschuhwandern ermöglicht es dir, tief in verschneite Wälder und abgelegene Landschaften vorzudringen, ohne im Schnee zu versinken, und eröffnet so die Möglichkeit, die unberührte Schönheit der Natur im Winter hautnah zu erleben.

 

Winterwandern am Wilden Kaiser im KaiserMoments

Schroffe Felsen und berühmte Gipfel, saftige Natur in malerischer Landschaft - Willkommen am Wilden Kaiser im Umweltzeichen Hotels KaiserMoments. Dort findest du Ruhe und Entspannung abseits von Trubel und Hektik, bodenständig mit einem Plus an Komfort für einen Urlaub ganz nach deinen Vorstellungen. Die Region Wilder Kaiser lädt eingebettet zwischen den Kitzbüheler Alpen und dem Wilden Kaiser Gebirgsmassiv im Winter zu ausgedehnten Winterwanderungen ein. 170 Kilometer präparierte und gespurte Wanderwege laden dazu ein, die romantische und glitzernde Winternatur mit den Schneeschuhen zu entdecken.

Dein privates Spa in jedem Loft verspricht gemütliche Stunden und bringt natürlich die nötige Erholung nach einem Wandertag mit sich. 2x in der Woche gibt es auch die Möglichkeit bei einer Yogaeinheit dabei zu sein und so ebenso seiner Seele eine kleine Auszeit zu gönnen. Ach ja, neben den Winterwanderwegen gibt es übrigens einen Loipeneinstieg direkt vorm Haus!

Saunabereich vom Loft Nr. 4

Dank privaten Spa in jedem Loft kommt auch die Erholung im KaiserMoments nicht zu kurz | © DIN-David-Innerhofer.jpg

 

Ortsansicht im Winter von Going am Wilden Kaiser

Der Ort Going am Wilden Kaiser lässt die Herzen von Wintersportler:innen höherschlagen | © TVB Wilder Kaiser, Felbert Reiter

 

Wenn Flocken in die Nockberge locken: Ortners Eschenhof

Ruhe statt Rummel lautet das Motto im Winterurlaub in Bad Kleinkirchheim und so auch im Umweltzeichen Hotel Ortners Eschenhof. Wer es im Winterurlaub gern langsamer angeht und die Winterwelt pur genießen will ist dort genau richtig. Tausch Skilift gegen die eigene Muskelkraft, die sanften Hügel bieten das perfekte Terrain für Schneeschuhwanderungen. Der Gastgeber Gerhard Ortner ist geprüfter Wanderführer und begleitet seine Gäste liebend gern zu den schönsten Zielen in die umliegende Natur.

Das Konzept der Alpin Slowness holt die Gäste im Ortners Eschenhof aus der "Tretmühle" des Alltags heraus und schenkt neue Lebensqualität. Bewusste Erholung, Zeit füreinander finden und Spaß haben. Dies macht natürlich auch nicht vor der Küche halt und so sind Slow Food und Social Food wichtige Schlagwörter in der Grünen-Hauben Küche.

Ein Pärchen mit Hund beim Schneeschuhwandern

Im Ortners Eschenhof gehört auch der Hund zur Familie und ist herzlich Willkommen, Schneeschuhwandern bietet sich für die Besitzer:innen besonders an | © Gert Perauer

 

Ansicht des Spas im Ortners Eschenhof

Nach einem Tag in der kalten Winternatur gehört der Besuch im Spa natürlich dazu | Ortners Eschenhof © Gert Perauer

 

Wintersport-Trend Langlaufen

Was ist Langlaufen?

Langlaufen, auch bekannt als Skilanglauf, ist eine winterliche Sportart, bei der Skifahrer:innen auf schmalen, länglichen Skiern durch flaches oder leicht hügeliges Gelände gleiten. Im Gegensatz zum Alpinskifahren, bei dem der Fokus auf steilen Abfahrten und Liftsystemen liegt, ist Langlaufen eher eine Ausdauersportart, bei der Skifahrer:innen längere Strecken auf ebenen oder sanft ansteigenden Loipen zurücklegen. Es erfordert eine spezielle Technik des Gleitens und des Stockeinsatzes, um Geschwindigkeit zu entwickeln und die Balance zu halten. Langlaufen ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, die winterliche Natur zu genießen und gleichzeitig die Ausdauer und die Muskulatur zu trainieren.

Ausrüstung & Technik beim Langlaufen

Für das Langlaufen benötigst du spezielle Ausrüstung und eine bestimmte Technik. Die wichtigsten Punkte haben wir für dich zusammengefasst:

Ausrüstung:

  1. Langlaufski: Wähle die richtigen Ski für dein Gewicht und dein Können. Es gibt klassische Langlaufski für die traditionelle Technik und Skating-Ski für die Skating-Technik.
  2. Langlaufbindung: Die Bindungen verbinden deine Skischuhe mit den Langlaufskiern und sollten gut zu deinen Schuhen passen.
  3. Langlaufschuhe: Die Schuhe sollten bequem und stabil sein, um eine gute Kontrolle über die Ski zu gewährleisten.
  4. Stöcke: Die Langlaufstöcke sind länger als Alpinskistöcke und haben Schlaufen, die um deine Hände gehen. Sie unterstützen die Balance und den Vortrieb.
  5. Langlaufbekleidung: Trage atmungsaktive Kleidung, die vor Kälte schützt, aber auch Schweiß ableitet. Langlaufbekleidung sollte eng anliegen, um den Luftwiderstand zu minimieren.
  6. Sonstiges Zubehör: Handschuhe, Mütze, Sonnenbrille und Sonnenschutzmittel sind wichtig. In extrem kalten Bedingungen kann auch eine Sturmhaube oder ein Gesichtsschutz nützlich sein.

Technik:

  1. Klassische Technik: Bei der klassischen Technik bewegst du dich in vorgegebenen Spuren auf der Loipe vorwärts. Du schiebst abwechselnd einen Fuß nach vorne und schiebst den anderen zurück.
  2. Skating-Technik: Die Skating-Technik ähnelt dem Eislaufen und erfordert ein seitliches Gleiten auf den Skiern. Die Bewegungen sind dynamischer und erfordern eine höhere körperliche Fitness.
  3. Richtige Haltung: Halte deinen Oberkörper aufrecht und lehne dich leicht nach vorne. Deine Knie sollten leicht gebeugt sein, und dein Gewicht sollte auf dem Vorfuß liegen.
  4. Stockeinsatz: Die Stöcke sind entscheidend für die Balance und den Vortrieb. Sie werden mit rhythmischen Bewegungen eingesetzt, um Schwung zu erzeugen und dich vorwärtszubewegen.
  5. Bremstechnik: Lerne, wie du bremst und kontrollierst, indem du die Kanten der Ski eindrehst oder sie quer zur Laufrichtung stellst.
  6. Training: Übe deine Technik auf flachem Terrain, bevor du dich an anspruchsvollere Strecken wagst. Das Erlernen der richtigen Technik kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

 

Langlaufen bietet eine Vielzahl gesundheitlicher Vorteile. Es ist eine hervorragende Ausdauersportart, die die Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessert, die Ausdauer steigert und den Kalorienverbrauch erhöht. Darüber hinaus beansprucht es nahezu alle Muskelgruppen im Körper, stärkt die Beine, den Rumpf und den Oberkörper und fördert die Gelenkbeweglichkeit, was es zu einer idealen Aktivität für die Gesundheit von Herz, Muskeln und Gelenken macht.

 

Ein ganz besonderes Urlaubszuhause: DER*ADLER

Ganz jung & frisch ist das Apartmenthaus und Umweltzeichen Hotel DER*ADLER in Schoppenau in Vorarlberg. Erst im Dezember 2022 wurden die lichtdurchfluteten und mit hochwertigen Materialien ausgestatteten Apartments eröffnet und bietet nun Gästen den perfekten Ausgangspunkt für einen naturverbundenen Winterurlaub. Hier kannst du die beiden oben genannten Wintersportarten super kombinieren. Direkt hinter dem Haus befinden sich die Einstiegsstelle der Langlaufloipe und rundherum profitierst du von zauberhaften Winterwanderwegen zum Schneeschuhwandern.

Nach deinem Outdoor-Erlebnis ist die Nutzung des ADLER Spas mit Außen-Whirlpool, finnischer Sauna, Biosauna und Infrarotkabine natürlich inklusive. Alle Gäste erhalten beim Check-In einen Wellnesskorb am Zimmer. Außerdem solltest du in den frühen Abendstunden unbedingt das Tagescafé s'Frie besuchen und dir einen Aperitif oder Cocktail gönnen.

Hotel der Adler Umweltzeichen Hotel (4)

Ruhe und Erholung gehören zu einem Winterurlaub selbstverständlich dazu | © DER*ADLER

 

Loipenvergnügen auf 1.350 Meter im Wismeyerhaus

Das Umweltzeichen Hotel Wismeyerhaus glänzt mit seiner Toplage in Obertauern direkt an der Skipiste. Gerade für Wintersportler:innen ist das Haus des Alpenverein Edelweiss die Anlaufstelle schlechthin. Doch nicht nur Skifahrer:innen finden hier ihr Glück, auch Langläufer:innen profitieren von der ausgezeichneten Lage. 5 verschiedene Loipen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden warten darauf von dir entdeckt zu werden. Während anderswo schon Frühlingstemperaturen den Urlauber:innen den Wintersport erschweren, herrschen dort noch die perfekten Winterbedingungen.

Mit den 34 Komfortzimmer ist das Haus überschaubar groß und perfekt, für einen entspannten Urlaub im Winter. Natürlich darf der Besuch des hauseigenen Wellnessbereichs mit Sauna und Infrarotkabine zum Aufwärmen nicht fehlen und auch das kulinarische Angebot kann sich sehen lassen. Bei der Zubereitung der Speisen wird auf Regionalität, Saisonalität und natürlich Frische geachtet.

Langläufer:innen kommen mit den 5 verschiedenen Loipen in unmittelbarer Umgebung definitiv auf ihre Kosten | Hotel Wismeyerhaus © TVB Obertauern

 

Obertauern ist nicht nur für Skifahrer:innen ein wahres Paradies, auch abseits der Piste kommen Gäste absolut auf ihre Kosten | © Wismeyerhaus

 

Gemeinsamkeiten und Unterschiede vom Schneeschuhwandern & Langlaufen

Die Gemeinsamkeiten zwischen Schneeschuhwandern und Langlaufen liegen in der Möglichkeit, die winterliche Natur zu genießen, der Notwendigkeit spezieller Ausrüstung, den gesundheitlichen Vorteilen für Ausdauer und Muskulatur sowie der Umweltfreundlichkeit beider Aktivitäten.

Die Hauptunterschiede bestehen in der Fortbewegung, da Schneeschuhwanderer zu Fuß unterwegs sind, während Langläufer auf Skiern gleiten. Zudem erfordert Schneeschuhwandern keine spezielle Technik, während Langlauf verschiedene Techniken wie die klassische und Skating-Technik erfordert. Das Gelände für Schneeschuhwandern kann vielfältiger sein, während Langlauf auf präparierten Loipen stattfindet und oft intensiver in Bezug auf körperliche Fitness ist. Die Ausrüstung für Langlauf ist komplexer und umfasst Ski, Schuhe, Stöcke und spezielle Bekleidung, während Schneeschuhwanderer lediglich Schneeschuhe und wetterangepasste Kleidung benötigen. Die Wahl zwischen beiden Aktivitäten hängt von persönlichen Vorlieben, Erfahrung und den verfügbaren Ressourcen ab.

 

Wintergenuss abseits der Piste im Hotel der Löwe lebe frei

Nur 500 Meter vom Umweltzeichen Hotel Der Löwe lebe frei entfernt haben Langlauf-Lieberhaber:innen die Möglichkeit in die erste Loipe einzusteigen. Ein 150 km langes Loipennetz, das teilweise in der Nacht beleuchtet ist, wartet darauf entdeckt zu werden und bietet selbstverständlich reichlich an Abwechslung. Wer jedoch lieber die Stille des Winters entdecken möchte, der hat die Möglichkeit beim Wochenprogramm von Saalfelden/Leogang bei geführten Schneeschuhwanderungen dabei zu sein oder sich selbst in die in die winterliche Natur zu begeben. Dank der Saalfelden Leogang Card, profitieren Löwengäste 1x pro Aufenthalt von einer kostenfreien Fahrt mit den Bergbahnen im Winter.

Dank des Adults only SPA LEONARIUM in der obersten Etage sowie dem neuen ganzjahres mit Erdwärme beheizten Außenpool mit traumhaften Bergblick erlebst du Genussmomente vom Feinsten. Die geschulten Therapeuten verwöhnen dich mit klassischen Anwendungen und Signature Treatments und die alpine Gourmetküche bietet den ganzen Tag lang Gaumengenüsse auf höchstem Niveau.

Entspannung im © Hotel der Löwe

Lass dich von den ausgebildeten Therapeut:innen im SPA LEONARIUM verwöhnen und gönn' die wohltuende Behandlungen | © Hotel der Löwe

 

Hotel Löwe Wellnessangebot 3+1-klein

Ein Winter wie er im Buche steht, genieße die Winterlandschaft in Saalfelden Leogang in vollen Zügen | © Hotel der Löwe

 

Weißer Zauber in den schönsten Facetten: Das Wintermärchen rund um das Hotel Gutjahr

Die Ferienregion Salzburger Land, in dem das Umweltzeichen Hotel Gutjahr zuhause ist, besticht mit seiner Vielfältigkeit. Exzellente, stets hervorragend präparierte Loipen locken Langläufer:innen Jahr für Jahr nach Abtenau, immerhin warten dort ca. 100 Loipenkilometer auf sie. Abseits der geräumten Winterwanderwege kannst du bei einer Schneeschuhwanderung die ursprüngliche Natur mit der ganzen Familie entdecken. Als Gast im Hotel Gutjahr hast du übrigens die Möglichkeit einmal in der Woche bei einer geführten Schneeschuhwanderung dabei zu sein und die zauberhafte Gegend dabei zu entdecken. Für all jene, die gerne einmal in das Langlaufen schnuppern wollen ist der wöchentliche Langlaufgrundkurs (Dauer 2 Stunden) genau das Richtige.

Die Gastgeberfamilie Gutjahr hat das Haus natürlich den aktuellen Ansprüchen der Gäste angepasst und so ist für jedem etwas dabei: Wellnessbereich, Freizeit- und Spielraum, Erlebnis-Hallenbad und natürlich hochwertige Zimmer.

Zum Aufwärmen, Entspannen oder für die frühmorgendlichen Bahnen, den Besuch beim Indoor-Pool solltest du nicht auslassen | © Hotel Gutjahr

 

Die Winterlandschaft rund um das Hotel Gutjahr lädt zu winterlichen Entdeckungen abseits der Piste ein | © Hotel Gutjahr

Wollen Sie etwas hinzufügen?



Umweltzeichen-News-Updates

Neuigkeiten inkl. aktuelle Urlaubs-Angebote rund um das Thema nachhaltig Reisen

Indem Sie Ihre Daten an uns übermitteln, stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten speichern und verwenden dürfen, um Sie per E-Mail Newsletter zwei bis vier Mal im Monat über Neuigkeiten, Angebote und Aktionen der Naturidyll Hotels zu informieren. Die Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Es reicht ein formloses E-Mail an office(at)umweltzeichen-hotels.at. Der Newsletter wird über ein Newsletter-System zugeschickt, das eine Erfolgsmessung durchführt. Mehr dazu und über unsere Datenschutzbestimmungen erfahren Sie hier.

Umweltzeichen

Bei einem Aufenthalt in einem Umweltzeichen Hotel tun Sie sich und der Umwelt etwas Gutes. Ob Luxus- oder Seminarhotels, Privatzimmer oder Appartements – wer das Umweltzeichen trägt, hat es sich zum Ziel gesetzt der Umwelt zuliebe zu agieren.

Kontakt

office (at) umweltzeichen-hotels.at

+43 (1) 8673660-16

© Umweltzeichen-Hotels. Alle Rechte vorbehalten.
| Impressum | Datenschutz | Cookie-Einstellungen

n.b.s Gmbh marketing & events | Webdesign aus Wien arket.io

Umweltzeichen

By choosing an eco-friendly hotel for your holiday you are doing something good for yourself and for the environment. Accomodations with the Austrian Ecolabel - "Österreichisches Umweltzeichen" - operate sustainable and try to take care of the environment in every aspect of their work.

Navigation

Contact

office (at) umweltzeichen-hotels.at

+43 (1) 8673660-16

© Umweltzeichen-Hotels. All rights reserved.
| Imprint | Privacy Policy | Cookie-Settings

n.b.s Gmbh marketing & events | Webdesign from Vienna arket.io