Wandern, Wein und Werke – ein Ausflug in die Region Wienerwald

Wienerinnen und Wiener müssen nicht weit reisen, um in den Genuss von intakter Natur zukommen. Vor den Toren von Wien liegt die Region Wienerwald. Ein idealer Ausgangspunkt für Entdeckungstouren durch die Region ist das Umweltzeichen Hotel Höldrichsmühle. Hier werden auch die BloggerInnen Elena, sowie Sabine und Tom von travelstories-reiseblog.com die nächsten Tage verbringen.

(c) Hotel Restaurant Höldrichsmühle

Wanderung zur Aussichtswarte

Das erste Ausflugsziel für die Truppe liegt im Naturpark Föhrenberge: das Höllensteinhaus der Naturfreunde. Die Hütte ist, wie auch das Hotel Höldrichsmühle, mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet. Sie hat eine Brauchwasserspülung, eine eigene Kläranlage und auch eine Photovoltaikanlage am Dach. Nach einer schönen Wanderung wartet das Höllensteinhaus mit einem kleinen Aussichtsturm und gutem Essen (zum Beispiel großen Buchteln).

Bio-Wein in Frauenhand

Der Wienerwald ist nicht nur ein außergewöhnliches Waldgebiet, er hat auch Anteil an drei großartigen Weinregionen. Daher darf bei einem Ausflug in die Region eine Weinverkostung nicht fehlen. Elena, Sabine und Tom werden das Weingut Pferschy-Seper in Mödling besuchen. Dieses wird bereits seit 300 Jahren von der Familie Pferschy-Seper betrieben und schon in 4. Generation von Frauenhand geführt.

Weingut Pferschy-Seper (c) Adrian Almasan

Bereits seit dem Jahr 2000 beschäftigen sich die Bio-Winzerin Birgit Pferschy-Seper und ihre Familie intensiv mit dem Thema „BIO“. Das Weingut Pferschy-Seper gehört zu den Bio-Pionieren in der Thermenregion und ist seit 2003 ein zertifizierter BIO-Weinbaubetrieb. An ihre Böden lässt die Familie nur Natur. Die Weingärten in Mödling, Gumpoldskirchen und Sooss werden mit größter Sorgfalt gepflegt.

Bei der Weinlese werden die Trauben ausschließlich von Hand geerntet. Durch den Anbau von vielen unterschiedlichen Gründüngungspflanzen zwischen den einzelnen Rebzeilen wird der Boden lebendig und vielfältig gestalten.
Alle Weine des Weinguts Pferschy-Seper sind mit dem EU-BIO Zertifikat ausgezeichnet.

Haus und Werke von Friedensreich Hundertwasser

Zurück in Wien wartet auf die BloggerInnen noch eine Führung durch das Kunst Haus Wien. Dieses beherbergt die permanente Präsentation der Werke des österreichischen Künstlers und Visionärs Friedensreich Hundertwasser, der das Haus nach seinen Vorstellungen 1991 gestaltete.

Mit der Präsentation von KünstlerInnen, die Hundertwassers Ideen zu Ökologie und Nachhaltigkeit aufgreifen und aus heutiger Sicht transdisziplinär reflektieren, ist das KUNST HAUS WIEN zudem als erstes „grünes Museum“ Plattform für global diskutierte Themen von höchster Aktualität.

(c) Kunst Haus Wien/ W. Simlinger

Und eine Auszeichnung, die erst vor wenigen Wochen vollbracht wurde, würde Friedensreich Hundertwasser, der ja das Österreichische Umweltzeichen entworfen hat, sicher ganz besonders freuen: Das Kunst Haus ist das erste Museum, das mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet wurde.

Erfahrungsberichte

Soweit der Plan, für die kleine Reise der drei BloggerInnen in die Region Wienerwald und zum Kunst Haus Wien. Wir sind schon gespannt auf ihre berichte! Für Elena, Sabine und Tom beginnt die Reise am 03.August.
Verfolge ihre Social Media Kanäle für live-Eindrücke und zeitnahe Berichte von ihren Erlebnissen!

Elena:
Facebook 
Instagram
Blog

Sabine & Tom:
Facebook
Instagram
Blog

Wollen Sie etwas hinzufügen?



Umweltzeichen

Bei einem Aufenthalt in einem Umweltzeichen Hotel tun Sie sich und der Umwelt etwas Gutes. Ob Luxus- oder Seminarhotels, Privatzimmer oder Appartements – wer das Umweltzeichen trägt, hat es sich zum Ziel gesetzt der Umwelt zuliebe zu agieren.

Kontakt

office (at) umweltzeichen-hotels.at

+43 (1) 8673660-16

© Umweltzeichen-Hotels. Alle Rechte vorbehalten.
| Impressum | Datenschutz |


n.b.s Marketing | ARKET Webdesign